RUNNING Company ist PRINZ Top Location 2013!

RUNNING Company Facebook    RUNNING Company Twitter

NEWS - Westparklauf 2011


RUNNING Company @ Westparklauf 2011

 

Lauftraining macht die Meister:

RUNNING Company feiert neue Bestzeiten!

 

Die Strecke im Westpark ist berüchtigt und hat einige Läufer der RUNNING Company mit ihren vielen Steigungen ganz schön herausgefordert. Aber die laue Frühlingsluft und die tollen Ergebnisse entschädigten die Anstrengungen vollends: Jeder zweite aus unserer Trainingsgruppe konnte sogar eine persönliche Bestzeit erzielen!

 

RUNNING Company @ Westparklauf 2011

„DAS WAR JA MAL SOWAS VON GEIL!“ Hanna Feller ist noch ganz euphorisch und kann kaum glauben, dass sie auf der doch relativ hügeligen Strecke eine Zeit von 20.02 min. schaffte und damit den zweiten Platz bei den Frauen belegte: „Da hat sich das Geflitze bei Kälte und Dunkelheit echt gelohnt, vielen Dank Bianca!“

Auch Franziska war froh, das Lauftraining den ganzen Winter durchgezogen zu haben: „Ich werde nie wieder mosern, wenn wir beim Training den 60-er-Berg raufrennen!“. Angefangen hat Franziska bei uns im START Running Anfänger-Laufkurs, 2010 wurde sie im Oktober beim Schweiger Forstlauf schon RUNNING Company Meisterin und für 2011 ist der erste Halbmarathon geplant. Franziska, weiter so!

Uta wusste bereits, was auf sie zukommt, denn sie läuft auch privat des Öfteren im Westpark: „Aber normalerweise fege ich nicht ganz so schnell über die Berge“, schmunzelt sie.

Dicht auf den Versen war ihr Alessandra, die zwar mit 28:30 min um 18 Sekunden ihre persönliche Bestzeit verpasste, aber mit dem vierten Platz in ihrer Altersklasse rundum zufrieden war. Nach ihrer Halbmarathon-Bestzeit vor zwei Wochen, war der 5km-Lauf schon das zweite Lauf-Highlight im jungen Laufjahr.

Etwas irritiert von den aufgestellten Kilometermarken, die die Streckenabschnitte anzeigten, war Wolfgang: „Einmal habe ich nur drei Minuten für einen Abschnitt gebraucht, dann sechs Minuten und dann auf einmal wieder nur vier Minuten, obwohl ich gleichmäßig gelaufen bin“, wundert er sich. Ein Magenkrampf auf dem letzten Kilometer hätte ihn den Lauf fast abbrechen lassen, aber er hat es tapfer mit 51.21 min. ins Ziel geschafft.

Henrik machte nicht sein Magen, sondern offene Schnürbänder nach 250 Metern zu schaffen – Anfängerfehler! Aber trotz des anfänglichen Hindernisses wuppte er die zehn Kilometer mit einer neuen Bestzeit von 41.17 min. Ganz zufrieden damit war er allerdings nicht:“ Die Bedingungen waren perfekt – da hätte heute noch mehr drin sein können. Aber mental war ich auf der zweiten Runde nicht voll da.“ Sein Ziel für 2011 ist es, die 40 Minuten-Marke zu knacken. „Wenn er weiterhin so konsequent trainiert und die Vorgaben aus seinem Trainingsplan umsetzt, wird das bald der Fall sein“, ist sich Trainerin Bianca sicher.

Bei Thommy hat sich das Coaching mehr als bezahlt gemacht: Mit 55.57 min. übertraf er seine alte Bestzeit um rund neun!!! Und das auf der hügeligen Strecke im Westpark, die alles andere als zum schnell laufen einlädt. Sein Saisonziel, die 10 km unter 1 h zu laufen wurde damit im März bereits weit übertroffen. Dieser große Erfolg ließ ihn im Ziel dann ganz besonders strahlen: „Ist das nicht toll? Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich über dieses Ergebnis freue!“. Aber nicht nur die Verbesserung von fast zehn Minuten, seit seinem Start beim RUNNING Company Lauftraining vor 3 Monate, freuen ihn, sondern auch die vielen Kilos, die er durch das Laufen in dieser Zeit schon abgenommen hat.

Wir gratulieren allen unseren Läufern ganz herzlich!

 

Ergebnisse RUNNING Company Starter Westparklauf 2011

5 KM
Hanna-Verena Feller     Running Company         WHK    00.20:02, PB
Alessandra Sani            Running Company         W40     00.28:43          

10 KM
Henrik Lange                 Running Twins              M30      00.41:17, PB
Wolfgang Auer              Running Company         M45      00.51:21          
Thomas Drossel            Running Company         M45      00.55:57, PB
Uta Giermann                Running Company         W30     00.57:05
Franziska Czechowsky  Running Company         W50     01.00:27