Ein Tag im RUNNING Company Laufseminar auf Lanzarote

Ein Tag im RUNNING Company Laufseminar auf Lanzarote
29. November 2018 Regina

7.30 Uhr: Der Wecker klingelt. Der ein oder andere Laufcamp Teilnehmer denkt sich: „Warum habe ich mir das ausgesucht, in meinem Urlaub so frĂŒh aufzustehen?“ Doch beim Blick auf den traumhaften Sonnenaufgang ĂŒber dem Meer ist die MĂŒdigkeit schnell vergessen. Es soll wieder ein warmer und sonniger Tag werden. Wenn man bedenkt, dass die Daheimgebliebenen bei Schnee, Wind und KĂ€lte gerade frieren mĂŒssen, wird einem gleich noch wĂ€rmer ums Herz.

Was steht heute auf dem Trainingsplan? Diese Frage wird schnell beantwortet mit dem Blick auf das Tagesprogramm: Vormittags bei TempolĂ€ufen im Stadion auspowern und sich selbst einmal bei der Video-Laufstilanalyse laufen sehen. Und nachmittags ist zum Entspannen ein lockerer Dauerlauf auf den Trails der Vulkaninsel mit anschließender RĂŒckengymnastik + Stretching geplant. Doch zuerst wird gefrĂŒhstĂŒckt – auf der Poolterrasse, wo sonst. Bei einem reichhaltigen Buffet mit MĂŒsli, frischem Obst und Omelett werden alle LĂ€uferwĂŒnsche erfĂŒllt.

Gut gestĂ€rkt geht es um 10.30 Uhr los ins Stadion. Nach dem gemeinsamen Einlaufen werden die Muskeln durch StretchingĂŒbungen und Lauf-ABC aktiviert fĂŒr die anstehenden 100 und 200m-TempolĂ€ufe. FĂŒr den ein oder anderen sind sie eine ganz neue Erfahrung: Auf den Spuren von Bekele, Radcliff und Co. wird ĂŒber die Bahn geheizt. „Ich fĂŒhle mich als wĂŒrde ich ĂŒber die Bahn fliegen“, freut sich Susanne fĂŒr die der Trip nach Lanzarote die erste RUNNING Company Laufreise ist. „So etwas muss ich in meinem Trainingsplan fĂŒr zu Hause auch öfters einbauen“, nehmen sich einige LĂ€ufer, erschöpft, aber glĂŒcklich, nach dem Training direkt vor. Parallel zum Tempotraining wurde jeder einzelne Teilnehmer auf einer eigenen Strecke von unserem Head-Coach Bianca Meyer gefilmt. Mittels dieser Videoaufzeichnungen erhĂ€lt jeder LĂ€ufer am Abend noch hilfreiche Tipps zur Verbesserung seines persönlichen Laufstils; dieser Einblick ist im wahrsten Sinne Augen öffnend.

Doch jetzt ist erst mal Mittagspause angesagt! Nach dem guten Lauftraining ist der Cappuccino am Pool, das Eis im Ort oder das Nickerchen am Strand mehr als verdient. Schön ausgeruht geht es dann am spĂ€ten Nachmittag weiter zur zweiten Einheit unseres Lauftages. Bei einem gemĂŒtlichen Dauerlauf im GelĂ€nde lassen wir uns die Sonne ins Gesicht scheinen. Dabei vergisst man den Alltagsstress von zu Hause schnell und beim LĂ€uferplausch werden die Erfahrungen ĂŒber die schönsten Laufveranstaltungen ausgetauscht; hier ist bestimmt auch fĂŒr Sie noch ein Geheimtipp dabei.

Bei der anschließenden RĂŒckenschule sind einige Teilnehmer erstaunt, was man mit einem einfachen Theraband alles anstellen kann. Auch wenn es im ersten Moment wie „Hausfrauengymnastik“ aussieht: Der ein oder andere merkt am nĂ€chsten Tag was er getan hat und spĂŒrt ein leichtes Ziehen in Muskeln, die er zuvor noch gar nicht kannte. Bis zum Abendessen ist nun noch Zeit, um die Seele baumeln zu lassen. Einige wagen den Sprung ins kalte Nass des Pools, andere bevorzugen den warmen Whirlpool, um die mĂŒden Muskeln zu lockern.

Am Abend erhĂ€lt jeder Teilnehmer unseres Laufseminars noch eine individuelle Besprechung seiner Laufstilanalyse. Jeder LĂ€ufer bekommt individuelle Tipps, wie er oder sie gesĂŒnder, ökonomischer und damit noch schneller laufen kann. Beim gemeinsamen Abendessen mit kalten und warmen Speisen in großer Auswahl lassen wir den Tag ausklingen und der ein oder andere LĂ€ufer zieht dann noch weiter in die Hotelbar oder auch an den UNO-Tisch.

So oder so Ă€hnlich sieht ein Tag im RUNNING Company Laufcamp aus. Die nĂ€chste Chance laufend mit uns Urlaub zu machen, haben Sie wieder vom 20.1. bis 3.2.2019 (1 oder 2 Wochen buchbar) auf der Sonnen-Insel Lanzarote in unserem ersten Laufurlaub des Jahres. Sollte dieser Termin im Januar fĂŒr Sie nicht passen stöbern Sie einfach in der Übersicht der RUNNING Company Laufreisen 2019.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. DatenschutzerklÀrung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen