DER Neujahrsvorsatz Nr. 1 „Abnehmen“ – Tipps und Tricks für deinen Erfolg

DER Neujahrsvorsatz Nr. 1 „Abnehmen“ – Tipps und Tricks für deinen Erfolg
11. Januar 2021 Regina

Abnehmen ist einer der beliebtesten Neujahrsvorsätze – auch unter Läufern. Je weniger Gewicht man mit sich rumträgt, desto schneller kann man laufen. Du sollst es aber auch nicht übertreiben. Dein Körper muss stets genug Energie zum Laufen haben und benötigt die Muskeln für Kraft und Vortrieb. Radikaldiäten und abrupte Steigerungen der Trainingsumfänge helfen dir nicht, dein Idealgewicht langfristig zu halten. Bereits Kleinigkeiten führen aber zu einer langfristigen Gewichtsoptimierung.

Mit diesen Tipps reduzierst du dein Gewicht

1) Variiere dein Lauftraining

Dein Körper gewöhnt sich schnell an bekannte Trainingsreize. Eine Variation der Intensität und Alternativtraining steigert die Anzahl deiner verbrannten Kalorien und deine Fitness.

Tempotraining auf der Laufbahn

Auch bei unseren Laufreisen steht regelmäßig Intervalltraining auf dem Trainingsplan


2) Keine Angst vor Muskelmasse

Wir wissen: Muskeln sind schwerer als Fett und bedeuten somit auch mehr Körpergewicht. ABER: Muskeln helfen dir auch, schneller und effizienter zu laufen und beschleunigen deine Regeneration. Und… sie verbrennen mehr Kalorien als Fett, auch in Ruhe (erhöhter Kalorien-Grundumsatz!).


3) Die einfachste und wichtigste Regel: Kalorien nach Bedarf

Das Prinzip des Abnehmens ist eigentlich ganz einfach: Du musst deinem Körper weniger Energie zuführen als er tatsächlich verbraucht (negative Energiebilanz!). Beginne damit, 200-300 Kalorien pro Tag weniger zu essen. Ein Kalorientagebuch kann dir dabei helfen. Notiere dabei zusätzlich wie du dich fühlst, ob müde und hungrig oder energiegeladen. Wenn dies nicht zum gewünschten Erfolg führt, reduziere deine Kalorien weiter oder passe dein Training an.

ACHTUNG! Iss an Tagen mit harten Trainingseinheiten auch mal mehr und reduziere die Energieaufnahme in regenerativen Wochen und an Ruhetagen, damit dein Körper immer so viel Energie bekommt, wie er benötigt.

Gesundes Essen - Vollkornbrot mit Ei

Vollwertiges Essen hilft dir Kalorien zu sparen, weil es länger satt macht


Unser TIPP! Der Zimt-Booster

Zimt ist nicht nur ein vielseitiges Gewürz, sondern gilt auch als Heilpflanze und kann das Abnehmen unterstützen.

  • Zimt hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken. So wird statt dem Zucker im Blut vermehrt Fett abgebaut.
  • Zimt soll dazu führen, dass der Magen langsamer entleert wird und das Sättigungsgefühl länger anhält.
  • Zimt gilt als wärmendes Gewürz. Die zusätzliche Wärmeentwicklung bedeutet mehr Energieverbrauch.

Bereits 1 g Zimt pro Tag (ca. 1/2 TL) soll diese gesundheitsfördernde Effekte herbeiführen; diese Dosierung nicht überschreiten, da mehr hier nicht mehr nutzt. Aufgrund seines geringeren Cumarin-Gehalts solltest du am besten den hochwertigeren Ceylon-Zimt nutzen.