Runner’s Voice

In unserem Gästebuch kommen RUNNING Company Läufer, Laufurlauber, Laufkurs Teilnehmer und viele mehr zu Wort. Nicht wundern: Dein Statement wird erst sichtbar, wenn wir es freigeschaltet haben.

Und wenn du die RUNNING Company bisher noch nicht persönlich kennengelernt hast, dann besuche uns in unserem Lauftraining in München oder komm mit auf eine unserer Laufreisen nach Italien oder Spanien.

Rezension schreiben

 
 
 
 
 
Felder mit Sternchen sind Pflicht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir speichern deine IP-Adresse 54.165.57.161. Es kann sein, dass deine Rezension in unserer Runner's Voice erst sichtbar wird, nachdem wir ihn geprüft haben. Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten oder nicht zu veröffentlichen.
167 Einträge
Kai-Uwe Schwarzwälder schrieb am 6. November 2016
Der Frankfurt Marathon 2016 liegt nun eine Woche zurück. Das Runners High Gefühl beflügelt mich immer noch! Was für ein Ergebnis. Das Wetter war dieses Jahr bestens: Sonnenschein, kein Wind, kühl aber nicht kalt. Ideale Bedingungen. Ich fühlte mich gut und reihte mich (anders als im letzten Jahr) 30min vor dem Start im ASICS Block recht weit vorne ein. Mit einer super Vorbereitung durch Bianca und ihrem Team versuchte ich so locker wie möglich und nicht zu übermotiviert die Renneinteilung von Beginn an moderat zu kontrollieren. Mit einer Hammerzeit von 3:02:54 h schaffte ich eine neue PB, 5 min unter meiner bisherigen Bestmarke! Was für ein Gefühl auf der Zielgeraden, im Ziel und noch stunden nach dem Lauf. An dieser Stelle vielen Dank für die tolle Vorbereitung und Unterstützung an das ganze Running Company Trainerteam!
Der Frankfurt Marathon 2016 liegt nun eine Woche zurück. Das Runners High Gefühl beflügelt mich immer noch! Was für ein Ergebnis. Das Wetter war dieses Jahr bestens: Sonnenschein, kein Wind, kühl aber nicht kalt. Ideale Bedingungen. Ich fühlte mich gut und reihte mich (anders als im letzten Jahr) 30min vor dem Start im ASICS Block recht weit vorne ein. Mit einer super Vorbereitung durch Bianca und ihrem Team versuchte ich so locker wie möglich und nicht zu übermotiviert die Renneinteilung von Beginn an moderat zu kontrollieren. Mit einer Hammerzeit von 3:02:54 h schaffte ich eine neue PB, 5 min unter meiner bisherigen Bestmarke! Was für ein Gefühl auf der Zielgeraden, im Ziel und noch stunden nach dem Lauf. An dieser Stelle vielen Dank für die tolle Vorbereitung und Unterstützung an das ganze Running Company Trainerteam!
Christine schrieb am 25. Oktober 2016
Hallo Bianca, dank des Höhentraining in Livigno kann ich sagen, dass der Baden-Marathon in Karlsruhe richtig gut gelaufen ist. In den zwei Wochen nach dem Laufcamp habe ich nicht mehr so viel gemacht, vor allem kein schnelles Laufen. Ich bin mit meiner Leistung, den Marathon in einer Zeit von 3 Stunden 27 geschafft zu haben, sehr zufrieden. An dem Renntag war es ziemlich warm und die Strecke manchmal auch kurvig. Ich bin von allen Frauen Achte und in meiner Altersklasse Zweite geworden. Ich werde mir auf jeden Fall die vielen Tipps und Anregungen aus dem Camp zu Herzen nehmen, nochmals vielen Dank dafür. Viele liebe Grüße, Christine und Helmuth
Hallo Bianca, dank des Höhentraining in Livigno kann ich sagen, dass der Baden-Marathon in Karlsruhe richtig gut gelaufen ist. In den zwei Wochen nach dem Laufcamp habe ich nicht mehr so viel gemacht, vor allem kein schnelles Laufen. Ich bin mit meiner Leistung, den Marathon in einer Zeit von 3 Stunden 27 geschafft zu haben, sehr zufrieden. An dem Renntag war es ziemlich warm und die Strecke manchmal auch kurvig. Ich bin von allen Frauen Achte und in meiner Altersklasse Zweite geworden. Ich werde mir auf jeden Fall die vielen Tipps und Anregungen aus dem Camp zu Herzen nehmen, nochmals vielen Dank dafür. Viele liebe Grüße, Christine und Helmuth
Reiner Winters schrieb am 20. Oktober 2016
Liebe Bianca, nachdem ich den Berlin-Marathon und auch die 10km beim München-Marathon erfolgreich geschafft habe, möchte ich Dir für die Unterstützung und Betreuung danken. Als ich Ende Juni zur Running Company kam, hatte ich ein Motivationsproblem, weil meine Zeiten schlechter wurden. Hinzu kam ein Trainingsfrust, weil ich kaum noch Trainingspartner hatte. Mit dem RC-Training ist das alles besser geworden, vor allem das Training am Donnerstag im Schyrenstadion ist ein fester Termin in meinem Kalender. Während ich früher Intervalltraining gehasst habe, finde ich inzwischen sogar ein wenig Spaß daran. Es motiviert, wenn man Mitläufer in ähnlichem Tempo hat. Mir ist auch klar geworden, dass es nicht nur auf Tempo ankommt, sondern auch auf die Haltung und Lauftechnik. Da habe ich sicher noch die größten Defizite, insofern möchte ich das Training über den Winter unbedingt beibehalten. Wichtig ist mir auch das Stabitraining und Dehnen geworden. Krafttraining hatte ich vorher gar nicht gemacht, und nun ist es eine Bereicherung für mich. Dank Deines umsichtigen Coachings bin ich in Berlin motiviert, aber nicht übermotiviert an den Start gegangen. Im Marathon gab es kein Schwächegefühl und ich hatte selbst bei km 35 noch Spaß am Laufen. Das war bei vielen Marathons davor anders. Und die Kombination aus einem guten Gefühl während des Laufs und einer neuen Bestzeit macht mich rundum zufrieden. Ich werde mich auf jeden Fall für Berlin 2017 bewerben. Ein großer Dank geht auch an Andre und Nadja, die die Donnerstagstrainings zu einem Erlebnis machen. Reiner
Liebe Bianca, nachdem ich den Berlin-Marathon und auch die 10km beim München-Marathon erfolgreich geschafft habe, möchte ich Dir für die Unterstützung und Betreuung danken. Als ich Ende Juni zur Running Company kam, hatte ich ein Motivationsproblem, weil meine Zeiten schlechter wurden. Hinzu kam ein Trainingsfrust, weil ich kaum noch Trainingspartner hatte. Mit dem RC-Training ist das alles besser geworden, vor allem das Training am Donnerstag im Schyrenstadion ist ein fester Termin in meinem Kalender. Während ich früher Intervalltraining gehasst habe, finde ich inzwischen sogar ein wenig Spaß daran. Es motiviert, wenn man Mitläufer in ähnlichem Tempo hat. Mir ist auch klar geworden, dass es nicht nur auf Tempo ankommt, sondern auch auf die Haltung und Lauftechnik. Da habe ich sicher noch die größten Defizite, insofern möchte ich das Training über den Winter unbedingt beibehalten. Wichtig ist mir auch das Stabitraining und Dehnen geworden. Krafttraining hatte ich vorher gar nicht gemacht, und nun ist es eine Bereicherung für mich. Dank Deines umsichtigen Coachings bin ich in Berlin motiviert, aber nicht übermotiviert an den Start gegangen. Im Marathon gab es kein Schwächegefühl und ich hatte selbst bei km 35 noch Spaß am Laufen. Das war bei vielen Marathons davor anders. Und die Kombination aus einem guten Gefühl während des Laufs und einer neuen Bestzeit macht mich rundum zufrieden. Ich werde mich auf jeden Fall für Berlin 2017 bewerben. Ein großer Dank geht auch an Andre und Nadja, die die Donnerstagstrainings zu einem Erlebnis machen. Reiner
Martin schrieb am 14. Oktober 2016
Ich habe vor rund vier Jahren mit „dem Laufen“ begonnen und lauf und lauf und lauf…... Viele LäuferInnen habe ich seit dieser Zeit getroffen, die mangels Lauflust, nach Ihrem ersten Marathon oder wegen orthopädischer Probleme aufgehört haben zu laufen – und das nur, weil sie einen oder mehrere Fehler machten. Laufen ist nicht schwöör, aber fürs keep on running mit Laufspaß muss man wohl ein paar Fehler vermeiden. „Ich hatte das Glück mein Laufhandwerk bei der Running Company zu lernen“.
Ich habe vor rund vier Jahren mit „dem Laufen“ begonnen und lauf und lauf und lauf…... Viele LäuferInnen habe ich seit dieser Zeit getroffen, die mangels Lauflust, nach Ihrem ersten Marathon oder wegen orthopädischer Probleme aufgehört haben zu laufen – und das nur, weil sie einen oder mehrere Fehler machten. Laufen ist nicht schwöör, aber fürs keep on running mit Laufspaß muss man wohl ein paar Fehler vermeiden. „Ich hatte das Glück mein Laufhandwerk bei der Running Company zu lernen“.
Nadja schrieb am 14. Oktober 2016
Ich möchte mich auch gerne einmal hier im Gästebuch verewigen und mich bei allen Red Runners, Trainern, der Chef-Trainerin, Assistenz-Hilfstrainern etc. für die wunderbaren Trainingsstunden und sonstiges 😉 bedanken. Ich freue mich auf viele weitere Aktionen in rot mit euch und das ein oder andere Camp 🙂 Alles Liebe; Start running and never stop! Eure Nadja
Ich möchte mich auch gerne einmal hier im Gästebuch verewigen und mich bei allen Red Runners, Trainern, der Chef-Trainerin, Assistenz-Hilfstrainern etc. für die wunderbaren Trainingsstunden und sonstiges 😉 bedanken. Ich freue mich auf viele weitere Aktionen in rot mit euch und das ein oder andere Camp 🙂 Alles Liebe; Start running and never stop! Eure Nadja
Alexandra Marioglou schrieb am 10. Oktober 2016
Viiiiiiiiiiiiiiiiiielen lieben Dank, daß Du gestern so lange im Stadion warst und auf uns alle gewartet hast. Leider hatte ich ja dieses Jahr keinen Support an der Strecke, aber es war echt schön zu wissen, daß da im Stadion jemand auf mich wartet und sich mit mir freut! :-))))
Viiiiiiiiiiiiiiiiiielen lieben Dank, daß Du gestern so lange im Stadion warst und auf uns alle gewartet hast. Leider hatte ich ja dieses Jahr keinen Support an der Strecke, aber es war echt schön zu wissen, daß da im Stadion jemand auf mich wartet und sich mit mir freut! :-))))
Witali Engelhardt schrieb am 2. Oktober 2016
Heute ist es bei meinem Halbmarathon-Rennen super gelaufen. Meine neue Bestzeit ist zum großen Teil deinem Spitzenplan zu verdanken. Und das Beste ist, dass ich spüre es geht noch mehr. Es ist noch nicht das Ende. Also, wie gesagt, alles ist super. Ich bin hochzufrieden und freue mich auf den Marathon in Frankfurt. Vielen Dank!
Heute ist es bei meinem Halbmarathon-Rennen super gelaufen. Meine neue Bestzeit ist zum großen Teil deinem Spitzenplan zu verdanken. Und das Beste ist, dass ich spüre es geht noch mehr. Es ist noch nicht das Ende. Also, wie gesagt, alles ist super. Ich bin hochzufrieden und freue mich auf den Marathon in Frankfurt. Vielen Dank!
Thomas Vogel schrieb am 28. September 2016
Dank Eures Teams habe ich meinen ersten Marathon erfolgreich in Berlin absolviert! Vielen, Vielen Dank! Ich habe zwar etwas mehr als 5 Stunden gebraucht, bin aber durchgekommen. Euer Konzept ist super, macht weiter so! Werde bestimmt nochmal an einem Laufcamp teilnehmen, hat mir sehr gut gefallen im Höhentraining in Livigno. Als ich auf die Zielgeraden Unter den Linden eingelaufen bin, musste ich an die Trainingseinheit mit Dir beim Tempolauf denken. So ähnlich war es auch gewesen. Bestelle allen anderen auch einen lieben Gruß von mir.
Dank Eures Teams habe ich meinen ersten Marathon erfolgreich in Berlin absolviert! Vielen, Vielen Dank! Ich habe zwar etwas mehr als 5 Stunden gebraucht, bin aber durchgekommen. Euer Konzept ist super, macht weiter so! Werde bestimmt nochmal an einem Laufcamp teilnehmen, hat mir sehr gut gefallen im Höhentraining in Livigno. Als ich auf die Zielgeraden Unter den Linden eingelaufen bin, musste ich an die Trainingseinheit mit Dir beim Tempolauf denken. So ähnlich war es auch gewesen. Bestelle allen anderen auch einen lieben Gruß von mir.
Markus Puttlitz schrieb am 27. September 2016
Jedes Jahr wieder schön - der Livigno-Effekt! Auch wenn man in den Bergen den anderen nur hinterherschnauft, kommt man danach in der Heimat (auf Normalnull) messbar schneller voran!
Jedes Jahr wieder schön - der Livigno-Effekt! Auch wenn man in den Bergen den anderen nur hinterherschnauft, kommt man danach in der Heimat (auf Normalnull) messbar schneller voran!
Alfred Weger schrieb am 22. Juli 2016
Gestern hatte ich mein Einjähriges mit Bianca und der Company. Als Laufanfänger war mein Ziel ein Halbmarathon und zwar unter zwei Stunden, insgeheim unter 1:50. Meine Ergebnisse: #1 Halbmarathon München in 1:46, #2 Halbmarathon Ismaning in 1:42, #3 Stadtlauf München in 1:39. Es läuft.
Gestern hatte ich mein Einjähriges mit Bianca und der Company. Als Laufanfänger war mein Ziel ein Halbmarathon und zwar unter zwei Stunden, insgeheim unter 1:50. Meine Ergebnisse: #1 Halbmarathon München in 1:46, #2 Halbmarathon Ismaning in 1:42, #3 Stadtlauf München in 1:39. Es läuft.
Uli schrieb am 20. Juli 2016
Das Seiser-Alm-Laufcamp war eine ganz tolle Veranstaltung. Ich habe dort viele neue Eindrücke und Ideen für mein Training/Wettkampf sammeln können. Das komplette Laufcamp-Programm war sehr abwechselungreich und mit vielen wertvollen Vorträgen gespickt. Und die Natur um die Seiser Alm ist zudem grandios. Sowohl Trainer als auch die Hotelbesitzer hatten eine hohe fachliche Kompetenz. Zudem habe ich viele nette Leute kennen gelernt. Werde sicher wieder ein solches Trainingscamp absolvieren. In den vergangenen Wochen nach dem Laufcamp konnte ich meine zweitbeste HM-Zeit laufen als auch meine 11 Jahre alte Bestzeit über 10km verbessern. Bleibt alle gesund und verletzungsfrei in den kommenden Wochen.
Das Seiser-Alm-Laufcamp war eine ganz tolle Veranstaltung. Ich habe dort viele neue Eindrücke und Ideen für mein Training/Wettkampf sammeln können. Das komplette Laufcamp-Programm war sehr abwechselungreich und mit vielen wertvollen Vorträgen gespickt. Und die Natur um die Seiser Alm ist zudem grandios. Sowohl Trainer als auch die Hotelbesitzer hatten eine hohe fachliche Kompetenz. Zudem habe ich viele nette Leute kennen gelernt. Werde sicher wieder ein solches Trainingscamp absolvieren. In den vergangenen Wochen nach dem Laufcamp konnte ich meine zweitbeste HM-Zeit laufen als auch meine 11 Jahre alte Bestzeit über 10km verbessern. Bleibt alle gesund und verletzungsfrei in den kommenden Wochen.
Rüdiger schrieb am 8. Juli 2016
Seiser Alm Laufcamp: absolut empfehlenswert, toll organisierte Läufe durch eine geniale Gegend, sehr gute Laufanalyse und tolles Programm rund um das Laufen...
Seiser Alm Laufcamp: absolut empfehlenswert, toll organisierte Läufe durch eine geniale Gegend, sehr gute Laufanalyse und tolles Programm rund um das Laufen...
Henrik schrieb am 6. Juli 2016
Die Teamstaffel am 02.06. hat wieder riesig Spaß gemacht. So viele glückliche Gesichter und dazu noch zwei Siege - RUNNING Company rocks!
Die Teamstaffel am 02.06. hat wieder riesig Spaß gemacht. So viele glückliche Gesichter und dazu noch zwei Siege - RUNNING Company rocks!
Markus Puttlitz schrieb am 16. April 2016
Immer wieder ein tolles Gruppenerlebnis- Die Trainer bringen völlig unterschiedliche Läufer zusammen.
Immer wieder ein tolles Gruppenerlebnis- Die Trainer bringen völlig unterschiedliche Läufer zusammen.
Sonja Ardüser schrieb am 15. April 2016
Trainer und Gruppe im Toskana Laufcamp mega cool, Viva Italia!
Trainer und Gruppe im Toskana Laufcamp mega cool, Viva Italia!
Gabriele Fendt schrieb am 7. April 2016
Lernen ist wie Rudern, sobald man aufhört, treibt man zurück…Die Vielfalt des Trainings, das professionelle Team, ich habe sehr viel gelernt im Laufcamp!
Lernen ist wie Rudern, sobald man aufhört, treibt man zurück…Die Vielfalt des Trainings, das professionelle Team, ich habe sehr viel gelernt im Laufcamp!
Henrik Lange schrieb am 13. Februar 2016
Was kann es Schöneres Im deutschen Winter geben, als für eine Woche in der kanarischen Sonne zu laufen? Super Laufcamp!
Was kann es Schöneres Im deutschen Winter geben, als für eine Woche in der kanarischen Sonne zu laufen? Super Laufcamp!
Tanja Münz schrieb am 10. Februar 2016
Es war ein schönes Laufcamp auf Lanzarote, das mir viel Spaß gemacht hat und aus dem ich Anregungen und viel Motivation in das Laufjahr mitnehme!
Es war ein schönes Laufcamp auf Lanzarote, das mir viel Spaß gemacht hat und aus dem ich Anregungen und viel Motivation in das Laufjahr mitnehme!
Nicole Studeny schrieb am 8. Februar 2016
Das war der schönste Arschtritt, den ich je bekommen habe, danke 🙂
Das war der schönste Arschtritt, den ich je bekommen habe, danke 🙂
Jens Müller schrieb am 5. Februar 2016
Besser kann man in eine Marathonvorbereitung nicht starten. Es lebe das Lanzarote Laufcamp.
Besser kann man in eine Marathonvorbereitung nicht starten. Es lebe das Lanzarote Laufcamp.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen