Runner’s Voice

In unserem Gästebuch kommen RUNNING Company Läufer, Laufurlauber, Laufkurs Teilnehmer und viele mehr zu Wort. Nicht wundern: Dein Statement wird erst sichtbar, wenn wir es freigeschaltet haben.

Und wenn du die RUNNING Company bisher noch nicht persönlich kennengelernt hast, dann besuche uns in unserem Lauftraining in München oder komm mit auf eine unserer Laufreisen nach Italien oder Spanien.

Rezension schreiben

 
 
 
 
 
Felder mit Sternchen sind Pflicht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir speichern deine IP-Adresse 54.165.57.161. Es kann sein, dass deine Rezension in unserer Runner's Voice erst sichtbar wird, nachdem wir ihn geprüft haben. Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten oder nicht zu veröffentlichen.
167 Einträge
Bernd Hilbig schrieb am 20. Mai 2009
Hi Bianca, ich habe heute diesen Bericht in der neuen Runners World gelesen. Das gefällt mir, nicht so viele Kilometer schrubben in der Marathonvorbereitung, Du bist ja ein richtiger Trendsetter. Auf die Qualität kommt es an, und die bekomme ich seit 3 Monaten reichlich 🙂
Hi Bianca, ich habe heute diesen Bericht in der neuen Runners World gelesen. Das gefällt mir, nicht so viele Kilometer schrubben in der Marathonvorbereitung, Du bist ja ein richtiger Trendsetter. Auf die Qualität kommt es an, und die bekomme ich seit 3 Monaten reichlich 🙂
Christine Hund schrieb am 18. Mai 2009
Wollte Dir noch sagen, dass es sehr gut klappt mit dem Trainingsplan. Das Training nach Deinem Plan gibt mir ein gutes Gefühl, dass ich ausreichend und auch nicht zu viel trainiere. ...Dankeschön für Deine professionelle Betreuung!
Wollte Dir noch sagen, dass es sehr gut klappt mit dem Trainingsplan. Das Training nach Deinem Plan gibt mir ein gutes Gefühl, dass ich ausreichend und auch nicht zu viel trainiere. ...Dankeschön für Deine professionelle Betreuung!
Peter Hayler schrieb am 20. April 2009
Die 3 Std. sind beim Rotterdam Marathon gefallen: 2.59.09: Es war ein total kontrollierter Lauf mit einer schnelleren zweiten Hälfte, bei der ich massiv Leute überholen konnte. Mein Puls war so schön tief, dass ich erst ab km 35 an die 160 hingekommen bin, so konnte ich das Ganze richtig genießen. Wahrscheinlich hätte ich sogar noch eine Minute schneller sein können, aber ich wollte nichts riskieren. Danke Dir für die Laufstilverbesserung, ich habe oft während des Laufes an unsere Übungen und Deine Ratschläge gedacht. Ich bin total glücklich, dass ich endlich “sub 3_ bin.
Die 3 Std. sind beim Rotterdam Marathon gefallen: 2.59.09: Es war ein total kontrollierter Lauf mit einer schnelleren zweiten Hälfte, bei der ich massiv Leute überholen konnte. Mein Puls war so schön tief, dass ich erst ab km 35 an die 160 hingekommen bin, so konnte ich das Ganze richtig genießen. Wahrscheinlich hätte ich sogar noch eine Minute schneller sein können, aber ich wollte nichts riskieren. Danke Dir für die Laufstilverbesserung, ich habe oft während des Laufes an unsere Übungen und Deine Ratschläge gedacht. Ich bin total glücklich, dass ich endlich “sub 3_ bin.
Tino Lechner schrieb am 16. April 2009
Die Teilnahme an deinem Laufcamp in der Toskana hat mir sehr viel Spaß gemacht, Bianca :o) Super-Sache, Super-Teilnehmer, und vor allem => Super-Trainerin!!!
Die Teilnahme an deinem Laufcamp in der Toskana hat mir sehr viel Spaß gemacht, Bianca :o) Super-Sache, Super-Teilnehmer, und vor allem => Super-Trainerin!!!
Beate Bittl schrieb am 10. April 2009
Wir trainieren beim besten Coach der Welt! Danke!
Wir trainieren beim besten Coach der Welt! Danke!
Peter Hayler schrieb am 8. April 2009
Die 3 STd.im Marathon sind gefallen: 2.59.09 h: Es war ein total kontrollierter Lauf mit einer schnelleren zweiten Hälfte, bei der ich masiv Leute überholen konnte. Mein Puls war so schön tief, daß ich erst ab km 35 an die 160 hingekommen bin, so konnte ich das Ganze richtig genießen. Wahrscheinlich hätte ich sogar noch eine Minute schneller sein können, aber ich wollte nichts riskieren. Danke Dir für die Laufstilverbesserung, ich habe oft während des Laufes an unsere Übungen und Deine Ratschläge gedacht. Ich bin total glücklich, daß ich endlich sub 3 bin.
Die 3 STd.im Marathon sind gefallen: 2.59.09 h: Es war ein total kontrollierter Lauf mit einer schnelleren zweiten Hälfte, bei der ich masiv Leute überholen konnte. Mein Puls war so schön tief, daß ich erst ab km 35 an die 160 hingekommen bin, so konnte ich das Ganze richtig genießen. Wahrscheinlich hätte ich sogar noch eine Minute schneller sein können, aber ich wollte nichts riskieren. Danke Dir für die Laufstilverbesserung, ich habe oft während des Laufes an unsere Übungen und Deine Ratschläge gedacht. Ich bin total glücklich, daß ich endlich sub 3 bin.
Peter Hayler schrieb am 9. März 2009
Liebe Bianca, für mich war das gestern (völlig unerwartet) ein großer Erfolg: Es war für mich ein Fernziel, irgendwann mit spezifischer Vorbereitung unter 39 min zu laufen. Dass das jetzt einfach so beim Westparklauf geklappt hat, ist zu einem großen Teil auch Dein Verdienst. Denn die Laufschule am Dienstag und Dein Vorbild (was die Technik anbelangt) haben mir sehr viel genützt. Danke dafür!
Liebe Bianca, für mich war das gestern (völlig unerwartet) ein großer Erfolg: Es war für mich ein Fernziel, irgendwann mit spezifischer Vorbereitung unter 39 min zu laufen. Dass das jetzt einfach so beim Westparklauf geklappt hat, ist zu einem großen Teil auch Dein Verdienst. Denn die Laufschule am Dienstag und Dein Vorbild (was die Technik anbelangt) haben mir sehr viel genützt. Danke dafür!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen