Trotz Wind und gefrorener Lippe zur neuen Bestzeit beim Syltlauf, 18.3.

Trotz Wind und gefrorener Lippe zur neuen Bestzeit beim Syltlauf, 18.3.
20. März 2018 RC | Bianca

Ein beinharter Tag mit viel Arbeit, aber auch viel Jubel geht zu Ende. Hier war so starker und kalter Ostwind, dass alle Läufer doll zu kämpfen hatten. Es lief bei mir eigentlich gut; Halbmarathon noch in 1:37 h. Dann nahmen die Böen aber zu, die letzten 3 km hatte ich teilweise das Gefühl Langlauf ohne Ski zu betreiben, so musste ich gegen den Wind arbeiten. Dazu kam eine Temperatur von -2 Grad, was ich leider noch etwas kälter anfühlte. Das Atmen wurde durch eine tatsächlich angefrorene Oberlippe erschwert, im Ziel hörte ich mich an als hätte ich eine Zahnbehandlung hinter mir. Ich lispelte richtig, dann taute der Mund wieder auf.

Alles in allem bin aber noch leicht unter der Vorjahreszeit geblieben 2:39.31 h. Damit bin ich 6. Frau von 181; 2. Frau in meiner Altersklasse und wir haben mit unserem Lauftreffverein die Mannschaftswertung bei den Frauen gewonnen. Geil ;-).

Vielen Dank für deine tollen Trainingspläne!!!

Deine Cindy

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen