World Marathon Majors 2021: Im Herbst geht’s rund und 500.000 Dollar winken den Siegern

World Marathon Majors 2021: Im Herbst geht’s rund und 500.000 Dollar winken den Siegern
18. April 2021 RC | Bianca

Nachdem das Marathonjahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie zum Großteil abgesagt wurde, mĂŒssen sich dieses Jahr nicht nur LĂ€ufer und Veranstalter, sondern auch VerbĂ€nde neu orientieren. Das gilt auch fĂŒr die Abbott World Marathon Majors, den Zusammenschluss der sechs grĂ¶ĂŸten Marathons der Welt. In der Saison 2019/20 konnten nur die HĂ€lfte der geplanten Rennen der Serie stattfinden. Daher haben die Veranstalter jetzt den Fahrplan fĂŒr den verspĂ€teten Abschluss der Marathon-Serie in diesem Herbst vorgestellt.

Gemeinschaftsbeitrag von Albert Sauter von RunnersGate und Bianca Meyer

 

World Marathon Majors Elite Series

Die Marathon Majors wurden 2006 durch den Zusammenschluss der Veranstalter der fĂŒnf großen Marathon-Rennen in Boston, London, Berlin, Chicago und New York als Lauf Cup ins Leben gerufen. 2012 wurde die Serie um den Tokio Marathon erweitert. SpitzenlĂ€ufer erhalten fĂŒr ihre Platzierungen bei diesen sechs Rennen sowie bei den Olympischen Spielen und den Leichtathletik-Weltmeisterschaften Ranglistenpunkte und am Ende der Saison wird ein GesamtsiegerIn nach Punkten bei den MĂ€nnern und Frauen ermittelt. Als PrĂ€mie winkt ein Preisgeld von 500.000 Dollar – das wohl höchste fĂŒr einen LĂ€ufer.

Die Serie der Marathon Majors dauert immer ein gutes Jahr. Sie endet mit dem gleichen Rennen, mit dem sie begonnen hat. Dadurch wird gewĂ€hrleistet, dass alle Austragungsorte reihum den WMM-Eröffnungs- und Schlussmarathon ausrichten dĂŒrfen. Bedingt durch Olympia und die Leichtathletik-WM, die nicht jedes Jahr stattfinden, variiert dadurch die Anzahl der Rennen einer WMM-Serie. Gewertet werden nur die beiden besten Marathon-Ergebnisse einer Serie. Bei Punktgleichstand werden die Platzierungen weiterer Rennen herangezogen, um die Sieger zu ermitteln.

 

Fahrplan fĂŒr die Elite Series der World Marathon Majors 2021

Die Marathon Majors 2019/20 starteten bereits im Oktober 2019 mit dem Chicago-Marathon. Es konnten aber bisher nur vier der acht geplanten Marathons stattfinden. Der Rest fiel der COVID-19-Pandemie zum Opfer und wurde abgesagt. Nun soll die Serie im Sommer mit dem Olympia-Marathon in Tokyo fortgesetzt werden. Weitere geplante Termine zum Abschluss der Marathon-Serie sind 2021:

  • Berlin Marathon: 26. September 2021
  • London Marathon: 3. Oktober 2021
  • Chicago Marathon: 10. Oktober 2021
  • Boston Marathon: 11. Oktober 2021
  • Tokio Marathon: 17. Oktober 2021
  • New York Marathon: 07. November 2021

Da in diesem FrĂŒhjahr noch keine großen Laufevents möglich sind, haben alle Veranstalter ihre Termine in den Herbst verlegt. Daher findet die zweite HĂ€lfte der World Marathon Majors dieses Jahr innerhalb nur weniger Wochen statt. Es bleibt daher abzuwarten, wie viele LĂ€ufer ĂŒberhaupt an mehr als einem der Rennen teilnehmen werden.

Ob der derzeitige Plan der Veranstalter aufgeht oder im Herbst weitere Absagen folgen, bleibt abzuwarten. Wir drĂŒcken die Daumen, dass wir einen goldenen Marathon-Herbst erleben werden.

 

World Marathon Majors auch fĂŒr HobbylĂ€ufer ein Erlebnis

London Marathon 2017

Jack Haug mit der Six Star Medaille und der deutschen Marathon-Rekordhalterin Irina Mikitenko

 

Ausgelassene Partystimmung bei den großen Marathon-Events und beeindruckenden StreckenfĂŒhrungen durch einige der schönsten Metropolen der Welt locken jedes Jahr mehr als 200.000 HobbylĂ€ufer an. FĂŒr sie bieten die Veranstalter der World Marathon Majors die Six Star Challenge an: Wer alle sechs großen Major Marathons absolviert, wird mit einem Platz in der Hall of Fame sowie einer exklusiven Medaille geehrt (siehe Foto). Zwei Red Runners haben dieses KunststĂŒck bereits vollbracht! Jack Haug, ein LĂ€ufer aus der Schweiz , den wir vor einigen Jahren in unserem Laufcamp Höhentraining & Wellness in Livigno kennengelernt haben, holte sich die besondere Medaille 2018 als erster RUNNING Company LĂ€ufer. Und Roland Preißler vollbrachte dieses KunststĂŒck 2019.

 

Tokio Marathon

Der Tokio Marathon wurde erstmals 2007 ausgetragen und ist damit der jĂŒngste Lauf der Marathon Majors und der einzige in Asien. Es laufen dort mehr als 35.000 Starter mit. Entlang der Strecke, die am eindrucksvollen Rathaus von Tokio beginnt, feiern jĂ€hrlich etwa eine Millionen Zuschauer die LĂ€ufer an. Die Marathonstrecke zeichnet ein abwechslungsreiches Bild der lebendigen japanischen Hauptstadt, die Tradition und Moderne verbindet. Ob Wolkenkratzer in Shinagawa, das leuchtende VergnĂŒgungs- und GeschĂ€ftsviertel Ginza. oder ruhigere Streckenabschnitte wie den Hibya-Park. Der Zieleinlauf ist vor dem Tokioer Hauptbahnhof.

 

Boston Marathon

Der Boston Marathon, der Ă€lteste Marathon der Welt, wurde erstmals 1897 ausgetragen. Seine Strecke hat sich immer wieder verĂ€ndert. Traditionell startet der Lauf im grĂŒnen Hopkinton westlich der Stadt und fĂŒhrt ĂŒber Ashland, Framingham, Natick und Wellesley nach Downtown Boston. Zu den schönsten Erinnerungen vieler LĂ€ufer zĂ€hlt die Aussicht vom berĂŒhmten Heartbrick Hill, wenn die LĂ€ufer den eindrucksvollen Panoramablick auf ihr Ziel in der Boylston Street erhaschen.

FĂŒr diesen Lauf kann man sich nicht einfach anmelden, sondern man muss eine Qualifikationszeit erreichen und sich damit bewerben. Insgesamt werden maximal 27.000 StartplĂ€tze an die schnellsten Bewerber jeder Altersklasse vergeben. Man hat also auch im fortgeschrittenen LĂ€uferalter eine gute Chance, in Boston zu starten. Auch eine Hand voll Red Runners sind den Boston Marathon schon erfolgreich gelaufen. Zwei von ihnen waren Olaf Dieckmann und Roland Preißler beim Boston Marathon 2016.

Roland Preißler und Olaf Dieckmann mit Uta Pippig beim Boston Marathon 2016

Roland Preißler und Olaf Dieckmann mit Uta Pippig beim Boston Marathon

Virgin Money London Marathon

Der 1981 erstmals ausgetragene London Marathon, ist durch seine flache und schnelle StreckenfĂŒhrung weltweit einer der schnellsten Marathon Strecken. Hier wurden bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt. Weil es mehr Startwillige gibt als StartplĂ€tze zur VerfĂŒgung stehen, entscheidet hier am Ende das Los ĂŒber den Start. Aufgrund der AuslĂ€nderquote stehen fĂŒr deutsche LĂ€ufer nur etwa 300 StartplĂ€tze bereit. Der sicherste Weg zu ihnen fĂŒhrt oft ĂŒber eine organisierte Laufreise.

Neben der Laufstrecke, die an vielen berĂŒhmten SehenswĂŒrdigkeiten Londons vorbeifĂŒhrt, sind auch die Fans am Straßenrand sehr motivierend: Viele von ihnen verkleiden sich und machen das Laufevent zum zweiten Karneval. Besonders stark ausgeprĂ€gt ist auch der Charity-Aspekt dieses Rennens. Jedes Jahr sammeln Prominente und FreizeitlĂ€ufer beim Londoner Marathon Spenden fĂŒr einen guten Zweck. Eine der ersten RUNNING Company Marathon-Erfolgsgeschichten schrieb Stefanie Gunst. 2010 lief sie eine Woche nach unserem Laufcamp in der Toskana in London neue Bestzeit ĂŒber die 42,195 km.

 

BMW Berlin Marathon

Marathon-Finisherin in Berlin

Der Berlin Marathon ist der grĂ¶ĂŸte Marathon in Deutschland und ein ganz besonderes Erlebnis. Kurz vor dem Ziel lĂ€uft man durch das historische Brandenburger Tor, wo vor mehr als 30 Jahren noch die Grenze durch Deutschland verlief. Ein besonderer Laufmoment fĂŒr jeden Deutschen. 1974 wurde der Berlin Marathon erstmals veranstaltet. 1981 wurde er zum reinen Stadtmarathon. Die Strecke erfĂ€hrt immer wieder kleine Änderungen. Tradition haben mittlerweile sowohl der Start in Richtung SiegessĂ€ule als auch der Zieleinlauf kurz nach dem Brandenburger Tor. Sightseeing kommt beim Berlin Marathon keinesfalls zu kurz.

Die Strecke durch die deutsche Hauptstadt ist außerdem rekordverdĂ€chtig. Nicht nur der aktuelle Marathon Weltrekord der MĂ€nner wurde 2018 von Eliud Kipchoge mit unglaublichen 2:01.39 h in Berlin gelaufen. Auch viele RUNNING Company LĂ€uferinnen und LĂ€ufer, sind hier ihre Bestzeit gelaufen – so z.B. Bianca Meyer mit 2:48.19 h, Franziska Czechowsky mit 4:41.17 h oder Marek Lange mit 2:57 h, um nur einige von ihnen zu nennen. Offensichtlich ein sehr gutes Pflaster fĂŒr einen Marathon-Rekord.

 

Bank of America Chicago Marathon

Der 1977 erstmals ausgetragene Chicago Marathon zĂ€hlt mit seiner flachen StreckenfĂŒhrung ebenfalls zu den schnellsten Marathons der Welt. Wer eine neue persönliche Bestzeit laufen will, ist hier also gut aufgehoben. Dabei gibt es in den fast 30 unterschiedlichen Vierteln, durch die der Lauf fĂŒhrt, einiges zu sehen. Der historische Grant Park, wo sich Start und Ziel befinden, sowie Little Italy, Greektown, Chinatown und Lakeview sind nur einige bekannte Highlights entlang der Strecke. Mit mehr als 40.000 LĂ€ufern und fast zwei Millionen Zuschauern gehört der Chicago Marathon zu den grĂ¶ĂŸten LĂ€ufen weltweit. Auch hier hat schon ein RUNNING Company LĂ€ufer eine persönliche Marathon-Bestzeit aufgestellt – und zwar Sergio Linhares mit 3:56.20 h im Jahr 2013.

Tausende LĂ€ufer beim Boston Marathon

 

TCS New York Marathon

Mit mehr als 50.000 Startern ist der New York Marathon der teilnehmerreichste Marathon weltweit. Mehr als eine Millionen Zuschauer versammeln sich an der Strecke. Gleichzeitig wird der Lauf ĂŒber das Fernsehen in mehr als 150 LĂ€ndern ĂŒbertragen. Die nicht als Rundkurs angelegte Strecke startet auf Staten Island und fĂŒhrt ĂŒber Brooklyn, Queens und die Bronx zum Ziel im Central Park in Manhattan. Die StartplĂ€tze fĂŒr den grĂ¶ĂŸten Marathon sind so begehrt, dass sie teilweise ĂŒber eine Lotterie vergeben werden.

FĂŒr deutsche LĂ€ufer bietet sich das Buchen eines Startplatzes ĂŒber einen Laufreise-Veranstalter an.  So ist man sicher dabei. Und selbstverstĂ€ndlich waren auch in Big Apple schon viele unserer Red Runners am Start. Meist nicht auf Bestzeitenjagd, da die hĂŒgelige Strecke wirklich sehr anspruchsvoll ist. Aber um das ganz besondere Flair von New York City zu genießen und ihre persönliche Marathon-Erfolgsgeschichten zu schreiben wie es Ute Becker schon tat.

 

Egal wo du deinen nĂ€chsten Marathon, Halbmarathon, 10 km- oder 5km-Lauf absolvierst – genieße ihn in vollen ZĂŒgen. Nach Monaten, in denen es nur virtuelle Rennen gab, fiebern wir diesem Herbst entgegen und hoffen sehr, dass es dann endlich wieder große Rennen geben kann, bei denen wir miteinander laufen und nach den Rennen auch gemeinsam unsere Lauferfolge feiern dĂŒrfen.

RUNNING Company – Start running and never stop!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. DatenschutzerklÀrung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen